33.2022.

poch, poch, poch

Es gibt Ereignisse, die einem im tiefsten Glauben erschüttern. So eines ist uns widerfahren. Wie sich damit umgehen lässt, ist eine Lehrstück für alle, das wir deswegen aufgeschrieben haben.

Weiterlesen

32.2022.

letzte Tage

Die Unendlichkeit des Seins ist immer dann ein gutes Thema, wenn etwas zu Ende geht. Hier ist eine Gebrauchsanweisung zum Überstehen letzter Ferientage.

Weiterlesen

31.2022.

anders toll

Einmal im Jahr tauschen wir unser behagliches Leben gegen ein Abenteuer ein. Wir erleben die wildesten Sachen.

Weiterlesen

30.2022.

unser Dorf (2)

Manchmal fehlt im Leben nichts. Die Kunst besteht darin, das zu merken. Wir halten es deswegen fest.

Weiterlesen

29.2022.

unser Leben ist ein Dorf (1)

Es gibt Ratschläge, die das Leben einfach machen. Am einfachsten aber ist ein Leben ohne Ratschläge.

Weiterlesen

28.2022.

diese Bilder im Kopf

Es gibt einfache Namen für Menschen, und es gibt solche, die gleich sagen, was für ein Mensch manch einer ist. Die zweite Variante hat Vorteile, wie folgender Reisebericht zusammenfasst.

Weiterlesen

27.2022.

Aus dem Leben von uns Taugenichtsen

Es ist einfach nicht interessant genug, jeden Tag seiner Beschäftigung nachzugehen. Die Momente dazwischen sind erheblich bedeutender. Wetten?

Weiterlesen

26.2022.

Morgen ist die Welt in Ordnung

Der Montag bietet die Chance, Dinge auch mal grundlegend zu ändern. Und das im Wochentakt. Er ist unser Lieblingstag, weil wir wissen, was wir an ihm haben.

Weiterlesen

25.2022.

flutsch durchs Meer

Es gibt Informationen, die sind überflüssig. Und es gibt solche, die saugen wir gierig auf. Da der Informationsüberfluss ein relevantes Problem ist, stellen wir hier dar, wie ihr ihm entgehen könnt.

Weiterlesen

24.2022.

nur kurz

Es ist der entschuldigende Einwurf einer ganzen Generation, die immer „nur kurz“ etwas mitteilen möchte. Wir sagen: Liebe „Nurkurze“, nehmt Euch Zeit und macht euch lang. Ihr habt es Euch verdient.

Weiterlesen

23.2022.

Platsch

Manchmal genügt eine Kleinigkeit, um eine große Veränderung im Leben zu bewirken. Uns ist das jetzt widerfahren.

Weiterlesen

22.2022.

angespannt und davongekachelt

Das Leben ist schnell und ungestüm. Wer sich nicht an die Spitze setzt, den hängt es ab. Die Ausspanner von heute sind die Zurückgebliebenen von morgen. Wie gehen wir damit um?

Weiterlesen

über uns

Judith Wagner ist Fotografin. Menschen sind ihre Profession: Vorstände, Schauspieler oder solche, wie Du und ich. 
Oliver Stock ist Journalist, PR-Spezialist und versteht, wie Wirtschaft funktioniert.
Beide wollen die Welt verbessern. Aber nur ein bisschen.

kontakt

ein bisschen besser.

Judith Wagner & Oliver Stock, Engelbertstraße 10, 40233 Düsseldorf

info@einbisschenbesser.de