27.2022.

Aus dem Leben von uns Taugenichtsen

Es ist einfach nicht interessant genug, jeden Tag seiner Beschäftigung nachzugehen. Die Momente dazwischen sind erheblich bedeutender. Wetten?

Weiterlesen

26.2022.

Morgen ist die Welt in Ordnung

Der Montag bietet die Chance, Dinge auch mal grundlegend zu ändern. Und das im Wochentakt. Er ist unser Lieblingstag, weil wir wissen, was wir an ihm haben.

Weiterlesen

25.2022.

flutsch durchs Meer

Es gibt Informationen, die sind überflüssig. Und es gibt solche, die saugen wir gierig auf. Da der Informationsüberfluss ein relevantes Problem ist, stellen wir hier dar, wie ihr ihm entgehen könnt.

Weiterlesen

24.2022.

nur kurz

Es ist der entschuldigende Einwurf einer ganzen Generation, die immer „nur kurz“ etwas mitteilen möchte. Wir sagen: Liebe „Nurkurze“, nehmt Euch Zeit und macht euch lang. Ihr habt es Euch verdient.

Weiterlesen

23.2022.

Platsch

Manchmal genügt eine Kleinigkeit, um eine große Veränderung im Leben zu bewirken. Uns ist das jetzt widerfahren.

Weiterlesen

22.2022.

angespannt und davongekachelt

Das Leben ist schnell und ungestüm. Wer sich nicht an die Spitze setzt, den hängt es ab. Die Ausspanner von heute sind die Zurückgebliebenen von morgen. Wie gehen wir damit um?

Weiterlesen

21.2022.

friedliche Koexistenz

Wenn wir unser Lebensmodell auf die Welt der Politik und Diplomatie übertragen könnten, käme etwas Wunderbares dabei heraus. Versuchen wir es mal.

Weiterlesen

20.2022.

unsere Digitalisierungsstrategie

Wer nicht digital ist, ist out. Dann sind wir eben Outlaws, sagen wir und entwickeln eine eigene Strategie, von der wir behaupten: Achtung Ansteckungsgefahr!

Weiterlesen

19.2022.

Kinder des Vorabends

Heinrich Heine hat am Vorabend eines Duells geheiratet. Es war seine beste Entscheidung. Warum, wir den Vorabend nicht unterschätzen sollten, lest hier.

Weiterlesen

18.2022.

schwitzeheiß

Boris Becker muss ins Gefängnis. Das ist total ungerecht. Wie wir versuchen, uns kein Beispiel an ihm zu nehmen.

Weiterlesen

17.2022.

Im Dilemma

Angeblich gibt es neuerdings immer öfter keine guten Lösungen. Wir halten das im praktischen Leben für Humbug. Hier der Beweis.

Weiterlesen

16.2022.

Kapuziner unter sich

In dieser österlichen Zeit, in der es um uns herum so gar nicht österlich zugeht, suchen manche Trost in sich selbst. „Falsch“ sagen wir. Es gilt: „Lasst Euch ablenken!“

Weiterlesen

über uns

Judith Wagner ist Fotografin. Menschen sind ihre Profession: Vorstände, Schauspieler oder solche, wie Du und ich. 
Oliver Stock ist Journalist, PR-Spezialist und versteht, wie Wirtschaft funktioniert.
Beide wollen die Welt verbessern. Aber nur ein bisschen.

kontakt

ein bisschen besser.

Judith Wagner & Oliver Stock, Engelbertstraße 10, 40233 Düsseldorf

info@einbisschenbesser.de